F.A.Z.-Gruppe erwirbt Mehrheitsanteil an Content-Marketing- und Digital-Agentur 3st.

 

Frankfurt am Main, 17. Januar 2020. Die F.A.Z.-Gruppe beteiligt sich über ihre Content-Marketing-Tochter FAZIT Communication mehrheitlich an der Content-Marketing- und Digital-Agentur 3st aus Mainz. Mit der Beteiligung baut der Verlag sowohl das Leistungsangebot als auch das Kundenportfolio im wachsenden Markt des Content Marketing deutlich aus.

FAZIT Communication ist der Content-Marketing-Spezialist in der F.A.Z.-Gruppe und realisiert mehrsprachige, plattformübergreifende Kommunikationslösungen insbesondere für gesellschaftliche und politische Institutionen wie das Auswärtige Amt, die GIZ und den DAAD.

3st kommunikation mit ihrer Digitaltochter 3st digital ist eine der profiliertesten Agenturen für Branding, Content und Digital und bedient mit gut 80 Mitarbeitern viele namhafte Kunden aus dem privatwirtschaftlichen Bereich, u.a. ARD, Merck, Symrise und Volkswagen.

Das Leistungsspektrum und die Kundenportfolios von 3st und FAZIT Communication ergänzen sich in komplementärer Weise und schaffen damit neue Wachstumschancen. Gemeinsam werden beide Unternehmen die Herausforderungen digitaler Kommunikation für die Kunden noch umfassender bedienen können.

Die geschäftsführenden Gesellschafter von 3st bleiben unverändert im Unternehmen. Im Zuge der Akquisition wird die Digitaltochter 3st digital in 3st integriert. Der Standort Mainz und die Marke 3st werden wie bisher weitergeführt.

Hannes Ludwig, Geschäftsführer FAZIT Communication: „3st und FAZIT Communication eint der hohe Anspruch an die inhaltliche, konzeptionelle und gestalterische Exzellenz in der Umsetzung wirkungsvoller Kommunikation. Wir freuen uns über die ideale Verstärkung durch 3st und die Marktchancen, die sich mit der neuen Aufstellung eröffnen.“

Thilo Breider, Geschäftsführer 3st kommunikation: „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit FAZIT Communication, denn sie ermöglicht unseren Kunden Zugang zu erweiterten Kommunikations- und Beratungsleistungen, um ihre Marke im digitalen Zeitalter weiter zu stärken. Gemeinsam sind wir in der Lage, neue Projektdimensionen zu erschließen.“

Pressekontakt
Hannes Ludwig, Geschäftsführer FAZIT Communication